DRK Presseinformationen https://www.kvhof.brk.de de DRK Mon, 27 Jun 2022 18:30:39 +0200 Mon, 27 Jun 2022 18:30:39 +0200 TYPO3 EXT:news news-429 Mon, 20 Jun 2022 14:08:31 +0200 Mit dem Hausnotruf beruhigt den Urlaub genießen /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/mit-dem-hausnotruf-beruhigt-den-urlaub-geniessen.html Angehörige in der Urlaubszeit sicher betreut Der Hausnotruf des BRK feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum. Diese Dienstleistung bietet seither nicht nur Menschen im eigenen Zuhause Sicherheit, sondern ist auch für Familie, Freunde und Bekannte eine große Entlastung.

„Egal, ob Urlaub, Dienstreise oder private Termine – Angehörige können nicht immer sofort zur Stelle sein, wenn die Eltern oder Großeltern dringend Hilfe benötigen“, so Kreisgeschäftsführer Jörg von der Grün. Mit Hilfe eines Alarmknopfs, der am Handgelenk oder als Kette getragen wird, kann beispielsweise nach einem Sturz mit einem Knopfdruck fachgerechte Hilfe verständigt werden – rund um die Uhr.

Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes Hausnotruf fühlen sich 90% aller Angehörigen und Freunde durch einen Hausnotruf stark entlastet, da sie sich weniger Sorgen um ihre Lieben machen müssen. Der BRK-Hausnotruf bietet für die Familie im anstehenden Sommerurlaub und darüber hinaus eine beruhigende Unterstützung und Sicherheit für die Angehörigen daheim.

Zum 40-jährigen Jubiläum des BRK-Hausnotrufes schenkt Ihnen das BRK die ersten 4 Wochen, wenn im Aktionszeitraum 20.06.-31.07.2022 ein Hausnotruf-Vertrag abgeschlossen wird. Weitere Informationen unter www.hausnotruf.bayern.

]]>
news-428 Tue, 07 Jun 2022 09:34:32 +0200 75 Jahre Wasserwacht Hof /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/75-jahre-wasserwacht-hof.html Party-Abend am Freitag, 15. Juli 2022 Anlässlich ihres 75-jährigen Jubiläums lädt die Wasserwacht Ortsgruppe Hof am Freitag, 15. Juli 2022 zu einem Party-Abend ein. Einlass in die Turnhalle in Töpen ist ab 18:00 Uhr. DJ Mashup sorgt ab 20:00 Uhr für Musik. Um Speisen, Getränke und Barbetrieb kümmern sich die Mitglieder der Ortsgruppe. Der Eintritt kostet 5 €. Alle Gäste werden gebeten, die an diesem Tag geltenden Corona-Regeln zu beachten. Zudem gilt ein Mindestalter von 16 Jahren.

]]>
news-427 Thu, 02 Jun 2022 08:54:45 +0200 Monchi in der Tagespflege "Gute Stube" /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/monchi-in-der-tagespflege-gute-stube.html Der Überraschungsgast sorgte für strahlende Augen unserer Gäste Was für ein tierisch schönes Erlebnis für unsere Gäste in der Tagespflege "Gute Stube": Monchi war zu Besuch!

Der 10jährige Australian Shepherd besuchte kürzlich zum ersten Mal die "Gute Stube", erkundete die Umgebung und begrüßte jeden Gast persönlich. Seit vier Jahren ist er ausgebildeter Therapiehund und will nun zusammen mit seinem Frauchen Carolin Dohlus regelmäßig vorbeikommen.

Danke für euren Besuch, bis bald! Wir freuen uns schon.

]]>
news-426 Mon, 09 May 2022 10:48:43 +0200 Regionale Gemütlichkeit in der Tagespflege "Gute Stube" /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/regionale-gemuetlichkeit-in-der-tagespflege-gute-stube.html Tagespflege mit regionalem Wohlfühl-Ambiente Warum sich die Gäste in der BRK-Tagespflege „Gute Stube“ besonders wohl fühlen? Weil große Fototapeten und eine kleine Galerie mit Motiven aus Hof zusammen mit einem wohnlichen Ambiente für regionale Gemütlichkeit sorgen. Die Pflegekräfte bieten bedürfnisorientierte Betreuung von Montag bis Freitag, Demenzarbeit, unterhaltsame Beschäftigung sowie eine Rundumversorgung vom leckeren Frühstück über ein abwechslungsreiches Mittagessen bis hin zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen. In einem mit viel Liebe zusammengestellten Museumszimmer können die Gäste in die Vergangenheit eintauchen. Zahlreiche Haushalts- und Alltagsgegenstände aus früheren Zeiten fördern die Erinnerung und laden zum Gespräch ein. Wer für sich selbst oder einen Angehörigen einen unverbindlichen und kostenlosen Termin für einen Schnupper-Tag vereinbaren möchte, der meldet sich telefonisch unter 09281 6293-34.

]]>
news-425 Mon, 25 Apr 2022 08:56:31 +0200 Rettungshunde werden abgeseilt /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/rettungshunde-werden-abgeseilt.html Spektakuläre Übung am Untreusee - Mittwoch 27. April 2022 Eine spektakuläre Aktion findet am Mittwoch, 27. April 2022, in der Nähe des Spielplatzes am Untreusee statt. Die Rettungshundestaffel des BRK-Kreisverbandes Hof hält in Kooperation mit der Wasserwacht Ortsgruppe Hof und dem Kletterpark eine aufwendige und anspruchsvolle Übung ab, die auch den ein oder anderen Besucher des Sees faszinieren wird. Mitglieder der Rettungshundestaffel werden zusammen mit ihrem Hund in ein Boot der Wasserwacht abgeseilt und zum Ufer gebracht. Dort schließt sich eine Personensuche an. Die Übung wird voraussichtlich in der Zeit zwischen 13 und 20 Uhr stattfinden. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen.

]]>
news-424 Tue, 19 Apr 2022 08:25:47 +0200 Kleidersammlung /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/kleidersammlung.html Am Samstag, 23. April 2022 Die Bereitschaften des Roten Kreuzes führen am Samstag, 23. April 2022, im Bereich Berger Winkel, Gattendorf, Leupoldsgrün, Münchberg, Sparneck, Stammbach, Weißdorf, Zell, Bad Steben, Geroldsgrün, Schauenstein, Schwarzenbach/Wald,  Rehau, Regnitzlosau und eingemeindeten Teilen eine große Kleidersammlung durch.

Gesammelt werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Tisch- und Bettwäsche, Strickwaren und sonstige Textilien aller Art.

Abfälle und Lumpen gehören nicht in die Kleidersammlung.

Bitte stellen Sie Ihre Kleiderspenden ab 8:00 Uhr bereit oder geben diese an den bekannten Sammelpunkten ab.

Die Sammeltextilien brauchen nicht geordnet zu sein. Das Sammelgut wird nach der Sammlung aussortiert. Wiederverwendbare Textilien werden  nach Sorten gebündelt und für laufende Betreuungsfälle in den Kleiderkammern des Roten Kreuzes bereitgehalten oder für Katastrophenfälle zentral gelagert. Abgetragene Kleidung oder nicht mehr verwendbare Textilien werden dem Altstoffhandel zugeführt. Aus diesen Verkäufen fließen dem BRK Gelder zu, die es für seine satzungsmäßigen Aufgaben einsetzt. Neben der erwähnten Hilfe für Bedürftige und Katastrophengeschädigte im In- und Ausland setzt das Rote Kreuz die Mittel aus den Verkäufen zum Aus- und Aufbau seiner sozialen Dienste ein. So kommt die Kleiderspende unmittelbar der örtlichen Bevölkerung, besonders den Senioren, Behinderten und Vereinsamten zugute.

]]>
news-423 Mon, 28 Mar 2022 13:45:27 +0200 ABGESAGT: Blutspende in Selbitz /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/abgesagt-blutspende-in-selbitz.html Der Termin am 30. März 2022 kann leider nicht stattfinden! news-422 Wed, 23 Mar 2022 08:03:22 +0100 Hilfe vor Ort für Vertriebene aus der Ukraine /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/hilfe-fuer-ukraine-fluechtlinge-vor-ort.html Unterstützung in Stadt und Landkreis Hof Vertriebene aus der Ukraine, die momentan in der Stadt oder dem Landkreis Hof untergekommen sind, unterstützen auch wir mit Bekleidung und anderen Textilien.

Helfen auch Sie mit!

Wir benötigen folgende saubere und fehlerfreie Dinge:

  • Kleidung für Damen, Herren und Kinder
  • Handtücher
  • Bettwäsche
  • Decken
  • Schlafsäcke
  • Reisebetten

Bitte geben Sie Ihre gereinigten Spenden im BRK-Kreisverband Hof, Ernst-Reuter-Straße 66 b in Hof zu den folgenden Zeiten ab:

Montag – Donnerstag 8 – 16 Uhr

Freitag 8 – 11 Uhr

Herzlichen Dank!

]]>
news-421 Mon, 14 Mar 2022 13:26:05 +0100 Benny fährt im Rettungswagen mit /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/benny-faehrt-im-rettungswagen-mit.html Rettungsdienst freut sich über Spende von Tröster-Teddys Über 40 kuschelige Mitfahrer im Rettungswagen freut sich der Rettungsdienst des BRK-Kreisverbandes Hof. Die Gemeinnützige Stiftung der Sparkasse Hochfranken – Bereich Hof und Hofer Land spendete die flauschigen Teddys, die bei Notfällen eine ganz wichtige Aufgabe erfüllen: Sie stehen den kleinen Patienten bei, nehmen ihnen die Angst vor der Situation und sorgen für Ablenkung. Auch nach der Fahrt im Rettungswagen bleibt „Benny“ an der Seite der Kinder, geht mit nach Hause und hilft bei der Verarbeitung des Unfalls.

Herzlichen Dank für diese wertvolle Unterstützung!

]]>
news-420 Mon, 07 Mar 2022 15:21:43 +0100 Kleiderladen: Jedes Teil 1,50 € /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/kleiderladen-jedes-teil-150-eur.html Aktion zum internationalen Frauentag am 8. März 2022 Unsere Aktion zum Frauentag am Dienstag, 8. März 2022: 1,50 €-Tag in unserem Kleiderladen in Hof, Jaspisstein 17. Geöffnet ist von 10 - 17:30 Uhr. Besuchen Sie uns!

]]>
news-419 Wed, 02 Mar 2022 14:52:46 +0100 Arbeit des Roten Kreuzes in der Ukraine und ihren Nachbarländern /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/arbeit-des-roten-kreuzes-in-der-ukraine-und-ihren-nachbarlaendern.html Bitte um Spenden für wirkungsvolle humanitäre Hilfe Das Leid der Menschen in der Ukraine wird von Tag zu Tag größer. „Als Rotes Kreuz müssen wir uns gerade in der gegenwärtigen Lage des immer weiter ausufernden bewaffneten Konflikts in der Ukraine besonders sensibel und konsequent an unseren Rotkreuz-Grundsätzen der Neutralität und Unparteilichkeit orientieren. Nur das erlaubt uns den humanitären Zugang zu den betroffenen Menschen. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um gemeinsam mit unseren Partnern in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung Leid zu mindern, Leben zu schützen und Menschen in Not zu versorgen“, sagt BRK-Kreisvorsitzender Stefan Pöhlmann.

Das Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin ist mit der Planung und Umsetzung der humanitären Auslandshilfe betraut. Es agiert dabei in enger und stetiger Koordination mit den Schwestergesellschaften in den verschiedenen Ländern sowie dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC). Dadurch kann das humanitäre Engagement des DRK im Ausland so bedarfsorientiert und zielgenau wie möglich ausgerichtet werden. Gemäß seines Mandats gelten für das DRK in all seinen Einsätzen die sieben Rotkreuz-Grundsätze:


Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität. Das DRK handelt stets mit dem Ziel, Menschen allein nach dem Maß der Not, Zugang zu humanitärer Hilfe zu ermöglichen. Gerade in höchst dynamischen, lebensgefährlichen und unübersichtlichen Kontexten wie dem aktuellen bewaffneten Konflikt in der Ukraine erfordert dies ein besonderes Maß an Koordination und Sensibilität.

Angesichts der eskalierenden Gewalt weitet das DRK die Unterstützung seiner Schwestergesellschaften in der Ukraine und den Nachbarländern im Rahmen des Möglichen schrittweise aus. Dabei steht es fortlaufend in enger Abstimmung mit dem IKRK und der IFRC. Zurzeit ist ein Nothilfeexperte des Deutschen Roten Kreuzes für die Koordination der Hilfen mit den Partnern in der Ukraine im Einsatz.


Die Not der Ukrainerinnen und Ukrainer sowohl im Land als auch auf der Flucht und damit ihr Bedarf an humanitärer Hilfe ist immens und wächst immer weiter.


„Wir wissen, dass die Betroffenheit in der deutschen Bevölkerung angesichts der entsetzlichen Ereignisse in der Ukraine groß ist und der Wunsch, den betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten, ebenso. Es ist überwältigend zu sehen, wie schnell und engagiert die Zivilgesellschaft in Deutschland auf allen Ebenen zu helfen bereit ist. Dies trifft auf unzählige Privatpersonen, kleine und große Initiativen, Unternehmen und natürlich auch auf all unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler zu. Auch wenn es für viele weniger persönlich und ungreifbarer erscheinen mag, sind Geldspenden tatsächlich in der gegenwärtigen Lage die beste und wirkungsvollste Art, um die humanitäre Hilfe im Ausland zu unterstützen“, sagt BRK-Kreisvorsitzender Stefan Pöhlmann.


„Damit die Hilfe tatsächlich ankommt, bitten uns all unsere Schwestergesellschaften in der Ukraine und den Nachbarländern sehr eindringlich darum, die stark beanspruchten Logistik- und Hilfeleistungsstrukturen nicht zu blockieren. Gut gemeinte, aber nicht abgestimmte Lieferungen füllen Lagerhäuser, binden Transport- und Sortierkapazitäten. Sie helfen leider nicht, sie behindern vielmehr die humanitäre Arbeit vor Ort. Es bestehen seitens unser Schwestergesellschaften momentan keinerlei Kapazitäten zur Annahme nicht zentral abgesprochener und nicht zentral angeforderter Hilfslieferungen und Unterstützungsangebote“, so Stefan Pöhlmann weiter.


Geldspenden sind gegenüber Sachspenden wesentlich effektiver: Ihr großer Vorteil ist, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können. Damit lässt sich die humanitäre Hilfe gezielter an die jeweiligen Bedarfslagen vor Ort anpassen. Dies ist absolut erforderlich in Situationen, die sich beständig ändern und höchst unvorhersehbar sind, wie aktuell in der Ukraine und ihren Nachbarländern.

Das DRK bittet um Spenden für die betroffene Bevölkerung:
•    IBAN: DE63370205000005023307
•    BIC: BFSWDE33XXX
•    Stichwort: Nothilfe Ukraine

 

]]>
news-417 Thu, 24 Feb 2022 12:59:22 +0100 Marianne Teckelmann verabschiedet /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/marianne-teckelmann-verabschiedet.html Langjährige Leiterin der BRKcasa Montessori geht in Ruhestand Als der BRK-Kreisverband Hof am 1. Januar 2016 die Betriebsträgerschaft des Casa Montessori Kinderhauses übernahm, stand Marianne Teckelmann der integrativen Kindertagesstätte bereits seit 15 Jahren als Leitung vor. Gut sechs Jahre später wurde sie nun vom BRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Kögler und dem Bereichsleiter Kindertagesstätten Markus Tremel sowie dem gesamten Team der Einrichtung herzlich in den Ruhestand verabschiedet. Als Erzieherin mit Montessori-Diplom hielt sie die Fäden der Einrichtung mit insgesamt 77 Krippen- und Kindergartenplätzen in der Hand. Unter ihrer Leitung zog die Kindertagesstätte 2020 von der Sedanstraße in den großzügigen Neubau in der Ossecker Straße. „Ich danke Ihnen besonders für die immer angenehme Zusammenarbeit. Sowohl bei der Übernahme der Kindertagesstätte von der Montessori-Vereinigung, als auch während der fordernden Bauzeit bis zum Einzug in das neue Gebäude standen Sie mit Ihrem Team stets für ein gewinnbringendes Miteinander und einen offenen, wohlwollenden Austausch“, lobte Stefan Kögler.

Ihre Nachfolgerin wird Theresa Quecke sein. Die Kindheitspädagogin und Erzieherin startete im September 2020 als Zusatzfachkraft Sprache im Projekt „Sprache ist der Schlüssel zur Welt“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Neubau der BRKcasa Montessori in der Ossecker Straße. Ab 1. März 2022 leitet sie die Einrichtung mit 17 Mitarbeitenden. Speziell auf die Förderung von Kindern mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung ausgerichtet, bietet die BRKcasa 18 integrative Plätze an.

]]>
news-416 Fri, 18 Feb 2022 11:44:49 +0100 Tolle Aktion! /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/tolle-aktion.html Spar-Dienstag am 22. Februar in unserem Kleiderladen Bei der Aktion am 22. Februar 2022 in unserem Kleiderladen am Jaspisstein 17 können Sie richtig günstig gut erhaltene und modische gebrauchte Kleidung einkaufen. Jedes Teil kostet an diesem Tag nur 1,50 €! Von 10 - 17:30 Uhr ist der Laden geöffnet. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall! 

]]>
news-414 Wed, 09 Feb 2022 11:32:14 +0100 So ein Gewimmel beim Roten Kreuz /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/so-ein-gewimmel-beim-roten-kreuz.html Das neue BRK-Wimmelbuch ist da! Das neue BRK-Wimmelbuch ist endlich da! Auf 14 bunten Seiten wimmelt es von unterschiedlichen Figuren, Fahrzeugen, Landschaften, Gebäuden und lustigen Szenen. Auf jeder Seite lassen sich die spannenden und vielfältigen Einsatzgebiete und Aufgaben des BRK und noch viele weitere kleine und große Dinge entdecken.

Das großformatige Buch (260 x 375 mm) zeigt unzählige Alltagsszenen und regt Kinder und Erwachsene zu einem umfassenden Austausch über die dargestellten Situationen an. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken.

Kommen Sie bei uns im Kreisverband vorbei und sicher Sie sich Ihr BRK-Wimmelbuch zum Preis von 14,90 €. Wir freuen uns!

]]>
news-413 Mon, 07 Feb 2022 11:15:16 +0100 Lange sicher zuhause leben mit Hilfe auf Knopfdruck /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/lange-sicher-zuhause-leben-mit-hilfe-auf-knopfdruck.html Hausnotruf kostenlos testen im Aktionszeitraum vom 7. Februar bis 20. März 2022 Der Hausnotruf des BRK feiert 40-jähriges Jubiläum. Das bedeutet 40 Jahre Sicherheit im eigenen Zuhause für ältere Menschen oder für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die alleine leben.

„Der Hausnotruf des BRK ist ein Garant für Sicherheit im eigenen Zuhause und schnelle Hilfe im Notfall. Und wo sollte man sich am wohlsten und sichersten fühlen, wenn nicht in den eigenen vier Wänden“, so Kreisgeschäftsführer Stefan Kögler. Mit Hilfe eines Alarmknopfs, der am Handgelenk oder als Kette getragen wird, kann beispielsweise nach einem Sturz mit einem Knopfdruck fachgerechte Hilfe verständigt werden – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr.

Die Zahlen unterstreichen das Erfolgskonzept Hausnotruf. 365.000 Alarme gab es bayernweit in 2021 – das sind jeden Tag 1.000 Alarme, 1.000 mal fachgerechte Hilfe für die Kunden und 1.000 mal Entlastung für deren Angehörige. 700 Mitarbeitende im Hausnotruf sorgen für ein Mehr an Sicherheit für über 60.000 Hausnotruf-Kunden, deren Familie, Freunde und Bekannte.

Das Hausnotruf-Team des Kreisverbandes Hof unterstützt das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden von über 1.300 Kunden in Stadt und Landkreis Hof.

Zum Jubiläum  erhalten BRK-Neukunden die ersten 4 Wochen kostenlos, wenn man im Aktionszeitraum 07.02.-20.03.2022 einen Hausnotruf-Vertrag abschließt.

Weitere Informationen unter www.hausnotruf.bayern.

]]>
news-412 Thu, 03 Feb 2022 11:54:19 +0100 Rettungshundestaffel freut sich über Spende /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/rettungshundestaffel-freut-sich-ueber-spende.html Viel Geld von der Firma Bühn Netzinfo Die BRK-Retter auf vier Pfoten und ihre Hundeführer konnten sich bei der Firma Bühn Netzinfo für eine Spende in Höhe von 1.000 € und die damit verbundene Anerkennung und das Interesse an der Rettungshundestaffel bedanken. Die großzügige finanzielle Unterstützung fließt direkt in den erforderlichen Aus- und Umbau des neuen Staffelautos.

Bei der symbolischen Spendenübergabe durch den Geschäftsführer Kurt Dietl an die BRK-Fachdienstleiterin Claudia Puchta am Standort Naila, informierte sich das Team der Bühn Netzinfo über die Einsatzgebiete der Rettungshunde. Die Mitglieder der Rettungshundestaffel sind komplett ehrenamtlich tätig und täglich rund um die Uhr einsatzbereit. Im Gegenzug lernten die Hundeführer bei einer kleinen Stärkung das interessante Tätigkeitsfeld der Bühn Netzinfo kennen. Sogar für die vierbeinigen Freunde standen Kekse bereit.

]]>
news-411 Thu, 03 Feb 2022 08:27:20 +0100 Kita-Neubau liegt im Zeitplan /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/kita-neubau-liegt-im-zeitplan.html Münchberger Kinder können voraussichtlich ab dem Sommer in der neuen Kindertagesstätte betreut werden Zu einer Baubegehung kamen kürzlich BRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Kögler, BRK-Kreisvorsitzender Stefan Pöhlmann und Münchbergs Bürgermeister Christian Zuber mit Vertretern des Architekturbüros Beyer zusammen. Besichtigt wurde die im Bau befindliche BRK-Kindertagesstätte in Münchberg.

Momentan sind Elektriker, Trockenbauer und Installateure mit dem Innenausbau beschäftigt. „Insgesamt liegt der Bau im Zeitplan. Somit kann die Betriebsaufnahme im Sommer 2022 voraussichtlich wie geplant erfolgen“, berichtete Kreisgeschäftsführer Stefan Kögler. Dann werden 24 Krippenkinder und 50 Kinder über drei Jahre in dem eingeschossigen Neubau auf 800 m² betreut.

Über einen großzügigen Eingangsbereich mit Bistro und abtrennbarer Turnhalle gelangen die Kinder in ihr jeweiliges „Haus“. Krippenbereich und Kindergartenbereich bestehen jeweils aus zwei eigenständigen Häusern. Die Betreuung der Kindergartenkinder erfolgt nach dem offenen Konzept, d. h. jedes Kind entscheidet selbst, welcher Aktivität es in einem der verschiedenen Funktionsräume nachgehen möchte: im Atelier, in der Bücherei, im Bauzimmer oder im Spielezimmer. Viel Platz zum Spielen wird auch der nach Südosten ausgerichtete Garten auf dem 3.800 m² großen Gelände bieten.

www.muenchberg.de

Facebook-Seite der Stadt Münchberg

]]>
news-410 Tue, 01 Feb 2022 14:59:04 +0100 BRK Hof meistert das zweite Corona-Jahr /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/brk-hof-meistert-das-zweite-corona-jahr.html Große Herausforderungen für den Kreisverband auch in 2021 Coronabedingt war der Jahreswechsel eher unruhig, da kurz vor Weihnachten die Weichenstellungen in Bezug auf die Unterstützungsleistungen des Impfzentrums getätigt werden mussten, welches am 27. Dezember 2020 an den Start ging. Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Ausgangsbeschränkungen sowie geschlossene Kindertagesstätten und Schulen bestimmten das tägliche Leben. Ab dem 27. März wurde dann zuzätzlich noch im Impfzentrum Helmbrechts geimpft. Ab Oktober führte nur noch der Standort Helmbrechts Impfungen durch.

Im Frühjahr halfen zahlreiche Ehrenamtliche der BRK-Bereitschaften und der Wasserwacht an 25 Standorten im Landkreis in den Teststellen. Mit Beginn des Sommers entspannte sich die Situation und Teststellen wurden geschlossen. Ab Juni konnten - unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Hygieneschutzanforderungen - wieder Erste Hilfe-Aus- und Fortbildungen angeboten werden.

Steigende Inzidenzen im Herbst führten zur Einrichtung einer Schnelltest-Station im Rotkreuzhaus Münchberg. Ab Mitte November war eine erneute Personalaufstockung im Impfzentrum Helmbrechts nötig, um die hohe Nachfrage an Booster-Impfungen zusätzlich zu Erst- und Zweitimpfungen bewältigen zu können.

Somit beschäftigte der Kreisverband Hof zum Ende des Jahres 2021 an zehn Standorten knapp 300 haupt- und nebenamtlich Mitarbeitende. Hinzu kommen mehr als 1.800 ehrenamtliche Unterstützer. All diese Menschen – egal ob haupt- oder ehrenamtlich – stellen sich in den Dienst am Nächsten, in dem sie sich dafür aus- und fortbilden oder ihre Freizeit zur Verfügung stellen. Das alles mit dem Ziel im Bedarfsfall qualifizierte Hilfe leisten zu können.

Rettungsdienst

Die Sicherstellung der rettungsdienstlichen Versorgung in Stadt und Landkreis Hof wird im Schwerpunkt vom Bayerischen Roten Kreuz gestellt. Von den Rettungswachen in Hof, Münchberg, Naila, Rehau und dem Stellplatz Bad Steben wurden im Jahr 2021 folgende Einsätze mit einer Gesamtlaufleistung von 1.015.498 km durchgeführt:

  • Einsätze gesamt: 35.405
  • davon Krankentransporte: 16.975
  • davon Notfalleinsätze: 3.021
  • davon Notarzteinsätze:5.066
  • davon sonstige Einsätze: 10.343

Ambulante Pflege/Sozialstation

Im vergangenen Jahr führten unsere 17 ausgebildeten Pflegefachkräfte des ambulanten Pflegedienstes 41.148 Hausbesuche durch. Die häusliche Versorgung von 125 Patienten wurde somit gewährleistet.

Tagespflege „Gute Stube“

In der Tagespflege „Gute Stube“ wurden 25 Gäste von vier ausgebildeten Pflegerinnen betreut.

Blutspende

Bei 53 Terminen in Stadt und Landkreis Hof spendeten 6.048 Menschen ihr Blut, um Kranken und Verletzten ganz uneigennützig das Leben zu retten.

Ausbildung

In insgesamt 240 Lehrgängen der Breitenausbildung sowie der internen Fortbildung, wie z. B. Erste Hilfe, Erste Hilfe am Kind, Sanitätsdienstausbildung usw., lernten 3.100 Teilnehmer richtiges Handeln im Notfall.

Hausnotruf/Mobilruf

Auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit eines Hausnotruf- oder Mobilrufgerätes des BRK konnten sich über 1.300 Kunden verlassen und waren im Ernstfall schnell professionell versorgt und betreut.

Altkleider

Im gesamten Landkreis und der Stadt Hof spendete die Bevölkerung 87  Tonnen Altkleider an den BRK-Kreisverband Hof. Die Kleidung wird von Hand sortiert. Gut erhaltene Stücke werden im BRK-Kleiderladen zu günstigen Preisen zu Gunsten der sozialen Arbeit vor Ort verkauft. Gebrauchte Artikel für Kinder hat der Kinderladen „Rappelkiste“ im Sortiment.

Beratung und Betreuung

225 Bürgerinnen und Bürger ließen sich im BRK-Kreisverband Hof beraten oder erhielten z. B. Berechtigungsscheine für die Hofer Tafel.

Kindertagesstätten

Insgesamt vier Kindertagesstätten betreibt der BRK-Kreisverband Hof. Zwei davon mit Kinderkrippe, Kindergarten und Hort und zwei mit Kinderkrippe und Kindergarten. Bei der BRKcasa Montessori handelt es sich um eine integrative Einrichtung.

In Hof betreuten am Standort Mühldamm 20 Mitarbeiter 120 Krippen- und Kindergartenkinder, in der Lindenstraße 13 Mitarbeiter 74 Krippen- und Kindergartenkinder und in der integrativen BRKcasa Montessori sind 18 Mitarbeiter für 77 Krippen- und Kindergartenkinder da. In Weißdorf kümmern sich acht Mitarbeiter um 47 Kinder.

Der Bau einer weiteren Einrichtung in Münchberg startete im März. Nach der geplanten Eröffnung im Sommer/Herbst 2022 stehen zwei Kindergartengruppen mit bis zu 50 Plätzen und zwei Gruppen für die Betreuung von 24 Krippenkindern zur Verfügung.

Betreuung im Haus Rosengarten

Zwei Mitarbeiterinnen kümmern sich im betreuten Wohnen „Haus Rosengarten“ um die Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner. Sie bieten professionelle Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und haben immer ein offenes Ohr bei Sorgen und Nöten. Zudem organisieren sie abwechslungsreiche Angebote zur Freizeitgestaltung, wie z. B. gemeinsames Kaffeetrinken, Bastelnachmittage, Ausflüge, Bewegungsübungen uvm.

Fördermitglieder

Für einen guten Zweck stehen unsere zahlreichen Fördermitglieder. Denn mit ihren Mitgliedsbeiträgen lassen sich anteilig die Kosten für Ausrüstung und Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer finanzieren. Mehr als 7.500 Menschen waren im Jahr 2021 Mitglied des Kreisverbandes Hof.

Unsere ehrenamtlichen Gliederungen (Bereitschaften, Bergwacht, Wasserwacht) decken mit hohem persönlichem Engagement die verschiedensten Bereiche ab: Sanitätsdienste, Rettungsdienst, Helfer vor Ort, Suche von vermissten Personen durch die Rettungshundestaffel, Sozialarbeit, Pflegedienst, Blutspendedienst, Dienst im Katastrophen-schutz, Arbeitskreise, Aus- und Fortbildung, Mittelbeschaffung, Berg- und Wasserrettungsdienst und sonstige Einsätze.

Doch nicht nur das Ehrenamt hat beim BRK höchsten Stellenwert. Die wichtigsten Berufe sind die Rettungsassistenten und Notfallsanitäter. „Eine qualifizierte Ausbildung dieser Fachkräfte ist eines unserer Hauptanliegen“, so Stefan Kögler, BRK-Kreisgeschäftsführer.

Im Jahr 2021 haben drei neue Mitarbeitende ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter begonnen. Darüber hinaus leisteten sechs weitere Mitarbeitetende ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Rettungsdienst, je ein FSJler unterstützte die Kindertagesstätten und  den Bereich Mobile Soziale Dienste.

]]>
news-409 Tue, 25 Jan 2022 12:47:21 +0100 Vierrädrige Kommandozentrale für vierbeinige Retter /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/vierraedrige-kommandozentrale-fuer-vierbeinige-retter.html Das neue Einsatzfahrzeug für die Rettungshundestaffel wurde übergeben Tief in die Spendentasche griffen der Lions Club Hof a.d. Saale und der Lions Club Naila Frankenwald bei der komplett durch Spenden finanzierten Neuanschaffung eines Einsatzfahrzeugs für die Rettungshundestaffel des BRK-Kreisverbandes Hof.

Noch fehlt in dem Opel Movano der nötige Innenausbau zu einer Kommandozentrale für die Koordinierung der Einsätze. Doch in wenigen Wochen soll das Fahrzeug mit vier Hundeboxen, Standheizung und Klimaanlage sowie einem kompletten Arbeitsplatz für die Einsatzleitung eingerichtet sein. Zudem erfolgt eine Außenbeklebung, um den mit Signalanlage ausgestatteten Transporter auch optisch als Einsatzfahrzeug kenntlich zu machen. „Wir freuen uns riesig über diese mehr als großzügige Spende der beiden Lions-Clubs. Die uns damit entgegengebrachte Wertschätzung unserer Arbeit motiviert das gesamte Team. Künftige Übungen und Einsätze können somit bald noch professioneller abgearbeitet werden“, bedankte sich die Fachdienstleitung Claudia Puchta bei den Geldgebern.

Die Hofer Rettungshundestaffel sucht mit geprüften Flächensuchhunden und einem Man-Trailer nach verletzten oder vermissten Personen. Derzeit besteht das Team aus 22 aktiven Mitgliedern, darunter sechs Einsatz-Teams, bestehend aus Hundeführer und Hund, die sich regelmäßigen Prüfungen unterziehen müssen, acht Hundeführern in Ausbildung und acht Helfern ohne Hund. Pro Jahr absolviert die Rettungshundestaffel zwischen 20 und 25 Einsätze.

www.facebook.com/RHS.Hof

]]>
news-407 Thu, 09 Dec 2021 14:14:37 +0100 Spende für neues Einsatzfahrzeug /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/spende-fuer-neues-einsatzfahrzeug.html Freude bei der Rettungshundestaffel über 500 € Große Freude herrschte heute bei unserer BRK Rettungshundestaffel Hof: Die Motor-Nützel Gruppe spendete zweckgebundene 500 € an den Lions Club Hof a.d. Saale.

Das Geld kommt der Hofer Rettungshundestaffel zu Gute, die den Betrag zur Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges verwenden wird. Der neue Transporter wird mit Funk und Hundeboxen, sowie allen für den Einsatz nötigen Gerätschaften ausgestattet sein.

Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

]]>
news-406 Tue, 07 Dec 2021 13:04:08 +0100 BRK-Pflegedienst mit Bestnote /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/brk-pflegedienst-mit-bestnote.html Testung durch den MDK mit hervorragendem Abschluss Bei der diesjährigen Qualitätsprüfung des ambulanten Pflegedienstes erreichte die BRK-Sozialstation für das Jahr 2021 die hervorragende Gesamtnote von 1,0. Damit liegt der ambulante Pflegedienst des BRK-Kreisverbandes Hof deutlich über dem bayernweiten Durchschnitt von 1,5.

Hoch erfreut über das herausragende Testergebnis zeigte sich der Kreisgeschäftsführer des BRK Hof, Stefan Kögler: „Die Qualität des ambulanten Pflegedienstes im BRK-Kreisverband Hof wurde wieder einmal als sehr gut getestet. Das zeigt, dass wir mit unserem Team aus 17 Mitarbeitenden und der Pflegedienstleitung ein engagiertes, fachkundiges und qualitätsbewusstes Personal an Bord haben.“

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung in Bayern (MDK) testet bei seiner jährlich stattfindenden Prüfung die Qualität der Pflege sowie die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Standards. Dabei gilt die seit 1. Januar 2017 neue gültige Pflegetransparenzvereinbarung als Grundlage. Jede Prüfung gliedert sich in vier Bereiche: pflegerische Leistung, ärztlich verordnete pflegerische Leistung, Dienstleistung und Organisation und Befragung der pflegebedürftigen Menschen.

]]>
news-403 Thu, 25 Nov 2021 11:43:16 +0100 3G-Regelung für Blutspende ab 29.11.2021 /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/3g-regelung-fuer-blutspende-ab-29112021.html Ab Montag, 29.11.2021, gilt auf allen DRK/BRK Blutspendeterminen eine 3G-Regelung. Die Sicherheit im Rahmen der Blutspende hat oberste Priorität. Eine tragende Säule ist der Schutz von Spenderinnen und Spendern auf den Terminen, ohne deren freiwilliges Engagement viele Mitmenschen keine Überlebenschance hätten.

Aufgrund der bundesweit rasant ansteigenden Neuinfektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) sowie der damit verbundenen Hospitalisierungsrate, werden die DRK/BRK Blutspendedienste ihre bisherigen, erfolgreichen Sicherheits- und Hygienekonzepte weiter verstärken.

Ab Montag, 29.11.2021, gilt auf allen Blutspendeterminen eine 3G-Regelung. Blut spenden können ausschließlich Personen, die den Status geimpft, genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können.

Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen vor Ort zu vermeiden, kann der für nicht geimpfte und nicht genesene Personen erforderliche Antigen-Schnelltest oder PCR-Test nicht unmittelbar vor den Spendelokalen erfolgen.

Zur Sicherung der notwendigen Blutversorgung bitten wir Sie dringend darum, in den kommenden Wochen unter Einhaltung der 3G-Regelung zur Blutspende zu kommen. Ziel muss jetzt sein, dass alle verfügbaren Liegen reserviert und die Termine wahrgenommen werden.
Bitte reservieren Sie hier Ihren nächsten Blutspendetermin: www.blutspendedienst.com/termine. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Das gespendete Blut selbst wird auch weiterhin nicht auf SARS-CoV-2 getestet, da das Virus nicht durch Blut oder Blutpräparate übertragen werden kann. Die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen dienen allein dem Schutz der Spenderinnen und Spender sowie der haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Alle Informationen zur Blutspende in Zeiten des Coronavirus finden Sie hier.

Quelle: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

]]>
news-401 Thu, 18 Nov 2021 07:40:25 +0100 Schwimmen lernen rettet Leben /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/schwimmen-lernen-rettet-leben.html In der Corona-Zeit ist dieses Motto viel zu kurz gekommen. Schwimmen lernen rettet Leben - in der Coronazeit ist dieses Motto viel zu kurz gekommen. Umso mehr wollen es jetzt lernen. Aus diesem Grund absolvierten 15 hochmotivierte Kameradinnen und Kameraden aus diversen Wasserwachten des Bezirkes Ober-Mittelfranken in der Zeit vom 03.10.2021 bis 14.11.2021 die Ausbildung S in Schwarzenbach/Saale.

In 40 Theorie- und 60 Praxisstunden wurde Wissen vermittelt, um eine erfolgreiche Schwimmstunde und Kurse für Kinder und Erwachsene aufbauen und durchführen zu können. Die Ausbilder S sind auch für das Schnorchelabzeichen zuständig. Dies ist eine der Grundlagenausbildungen der Wasserwacht.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und bedanken uns bei den Ausbildern für deren Arbeit.

Wasserwacht - Mit Sicherheit am Wasser

 

]]>
news-400 Mon, 15 Nov 2021 14:34:42 +0100 5.000 € für die „Helfer vor Ort“ /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/5000-eur-fuer-die-helfer-vor-ort.html Spende aus der Gewinnsparlotterie Volksbanken Raiffeisenbanken Bayern Über 5.000 Euro durfte sich der BRK-Kreisverband Hof kürzlich freuen, die im Rahmen einer großen Spendenübergabe der Gewinnsparlotterie Volksbanken Raiffeisenbanken Bayern symbolisch überreicht wurden.

Die Spende kommt den ehrenamtlichen „Helfern vor Ort“ im Landkreis Hof zugute. Diese ausgebildeten Ersthelfer werden bei Notfällen nahe ihres Wohnortes zusätzlich zum Rettungsdienst alarmiert, um die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder Notarztes maximal zu verkürzen. An zwölf Standorten im Bereich des BRK-Kreisverbandes Hof engagieren sich Ehrenamtliche Tag und Nacht als Helfer vor Ort.

Das Gewinnsparen der Volksbanken Raiffeisenbanken Bayern erfüllt einen sozialen Auftrag: Von jedem gekauften Los werden 25 Cent dafür verwendet, gemeinnützige und karitative Einrichtungen zu unterstützen. Über 15 Mio. Euro an Spenden kommen so jährlich zusammen.

]]>
news-396 Thu, 21 Oct 2021 10:19:45 +0200 Firma Verotex spendet Stoff /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/firma-verotex-spendet-stoff.html In der BRKcasa Montessori geht es bunt zu Bunte Stoffbahnen aus robustem, hochwertigem Textil bringen seit einigen Tagen Farbe an den Zaun der Kindertagesstätte BRKcasa Montessori in der Ossecker Straße in Hof. Carmen Tröger, Prokuristin der Firma Verotex aus Stammbach, war auf Nachfrage sofort bereit, den Stoff für die Kindertagesstätte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Als besonderes Highlight ziert ein Band aus Buntstiften die Innenseite des Zauns. Mitarbeitende und Kinder freuen sich sehr über den farbenfrohen Sichtschutz. Wir sagen herzlichen Dank!

]]>
news-395 Wed, 13 Oct 2021 08:17:02 +0200 Noch mehr neue "Rettungsdienstler" /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/noch-mehr-neue-rettungsdienstler.html Vier weitere junge Menschen starteten bereits am 1. September im Kreisverband Hof Für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Rettungsdienst des Kreisverbandes Hof begrüßen wir Emely Walz, Felix Langer und Marvin Zeidler. Neu im Team der Fahrerinnen und Fahrer im Rettungsdienst ist Romina Sarembe.

Allen ein herzliches Willkommen und viel Spaß und Erfolg in unserem Kreisverband!

]]>
news-394 Wed, 06 Oct 2021 07:35:16 +0200 Verstärkung für den Rettungsdienst /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/verstaerkung-fuer-den-rettungsdienst.html Seit 1. Oktober unterstützen fünf neue Kräfte Wir begrüßen noch mehr neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - heute aus dem Rettungsdienst: zwei FSJler, zwei Rettungssanitäterinnen und eine Fahrerin im Krankentransport. Herzlich willkommen im BRK-Kreisverband Hof! Viel Spaß und Erfolg in unserem Team!

]]>
news-393 Mon, 27 Sep 2021 14:14:23 +0200 BRK-Bezirksvorstand neu gewählt /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/brk-bezirksvorstand-neu-gewaehlt.html Komplett neue Vorstandschaft im BRK-Bezirk Ober- und Mittelfranken Die Bamberger BROSE ARENA war am vergangenen Samstag Schauplatz einer spannungsgeladenen Bezirksversammlung des BRK-Bezirksverbandes Ober- und Mittelfranken. Daran schlossen sich die satzungsgemäßen Neuwahlen der Vorstandschaft für die kommenden vier Jahre an. Aus dem Kreisverband Hof nahmen, neben der Geschäftsführung, auch der Kreisvorsitzende, der stellvertretende Schatzmeister des Kreisvorstandes, die Kreisbereitschaftsleitung und die Delegierten teil.

Als Ergebnis der Wahlen steht nun eine komplett neue Vorstandschaft dem Bezirk vor. Besonders freut uns die Wahl unseres stellvertretenden Schatzmeisters Josef Hauke, der nun auch auf Bezirksebene diesen Posten besetzt. Das Wahlergebnis im Einzelnen:

Vorsitzender: Harald Pruckner

1. stv. Vorsitzender: Harry Scheuenstuhl

2. stv. Vorsitzende: Dr. Anja Prölß-Kammerer

Chefarzt: Dr. Achim Ehrt

Stv. Chefarzt: Dr. Frank Friedrich

Schatzmeisterin: Daniela Schütz

St. Schatzmeister: Josef Hauke

Justitiarin: Dr. Dr. Beate Grün

Der Kreisverband Hof wünscht dem neuen Vorstand eine respektvolle und gewinnbringende Zusammenarbeit für die bevorstehende Amtsperiode.

]]>
news-392 Mon, 27 Sep 2021 09:24:44 +0200 Kleidersammlung /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/kleidersammlung-4.html Am Samstag, 9. Oktober 2021 Die Bereitschaften des Roten Kreuzes führen am Samstag, 9. Oktober 2021, im Bereich Berger Winkel, Gattendorf, Leupoldsgrün, Helmbrechts, Münchberg, Sparneck, Stammbach, Weißdorf, Zell, Bad Steben, Geroldsgrün, Schauenstein, Schwarzenbach/Wald,  Rehau, Regnitzlosau und eingemeindeten Teilen eine große Kleidersammlung durch.

Gesammelt werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Tisch- und Bettwäsche, Strickwaren und sonstige Textilien aller Art.

Abfälle und Lumpen gehören nicht in die Kleidersammlung.

Bitte stellen Sie Ihre Kleiderspenden ab 8.00 Uhr bereit oder geben diese an den bekannten Sammelpunkten ab.

Die Sammeltextilien brauchen nicht geordnet zu sein. Das Sammelgut wird nach der Sammlung aussortiert. Wiederverwendbare Textilien werden  nach Sorten gebündelt und für laufende Betreuungsfälle in den Kleiderkammern des Roten Kreuzes bereitgehalten oder für Katastrophenfälle zentral gelagert. Abgetragene Kleidung oder nicht mehr verwendbare Textilien werden dem Altstoffhandel zugeführt. Aus diesen Verkäufen fließen dem BRK Gelder zu, die es für seine satzungsmäßigen Aufgaben einsetzt. Neben der erwähnten Hilfe für Bedürftige und Katastrophengeschädigte im In- und Ausland setzt das Rote Kreuz die Mittel aus den Verkäufen zum Aus- und Aufbau seiner sozialen Dienste ein. So kommt die Kleiderspende unmittelbar der örtlichen Bevölkerung, besonders den Senioren, Behinderten und Vereinsamten zugute.

]]>
news-391 Wed, 22 Sep 2021 10:39:19 +0200 Happy Birthday Kleiderladen /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/happy-birthday-kleiderladen.html Geburtstags-Aktion am 28. September 2021 am Jaspisstein Zum sechsjährigen Bestehen des BRK-Kleiderladens gibt es ein ganz besonderes Angebot für alle Kundinnen und Kunden. Jedes Teil kostet am Dienstag, den 28. September 2021, nur 1,50 €. Zwischen 10 und 17:30 Uhr kann nach Belieben am Jaspisstein 17 eingekauft werden. Neben fehlerfreier gebrauchter Bekleidung für Damen und Herren bietet der Laden auch Schuhe, Sportmode, Bettwäsche, Kinderkleidung, Kinderbücher uvm. – alles in geprüfter Second Hand-Qualität.

Seit der Eröffnung am 26. September 2015 trägt das Hofer Sozialprojekt BRK-Kleiderladen mit dem Verkauf der gespendeten Ware zur Finanzierung der satzungsgemäßen und gemeinnützigen Aufgaben in der Sozialarbeit des BRK-Kreisverbandes Hof bei. Durch die Spende von gebrauchter und gut erhaltener Kleidung oder durch den Einkauf im Kleiderladen kann jede und jeder mithelfen.

]]>
news-390 Thu, 16 Sep 2021 10:15:28 +0200 BRKcasa Montessori begrüßt neue Mitarbeitende /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/brkcasa-montessori-begruesst-neue-mitarbeitende.html Neue Gesichter in der integrativen Hofer Kindertagesstätte Auch in unserer integrativen Kindertagesstätte BRKcasa Montessori gibt es seit Anfang September neue Mitarbeitende: zwei Auszubildende im zweiten Jahr der Erzieher-Ausbildung, einen FSJler, eine Praktikantin im Berufsanerkennungsjahr sowie zwei Kinderpflegerinnen und eine Erzieherin. Aufgeteilt auf zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen unterstützen sie das bestehende Team bei der Betreuung von insgesamt 73 Kindern.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß und Erfolg! Herzlich willkommen!

 

]]>
news-389 Wed, 15 Sep 2021 10:40:19 +0200 Willkommen im BRK-Kreisverband Hof /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/willkommen-im-brk-kreisverband-hof.html Ein neuer FSJler verstärkt unser Team Mobile Soziale Dienste Der Bereich Mobile Soziale Dienste umfasst im BRK-Kreisverband Hof unter anderem den Hol- und Bringdienst unserer Gäste der Tagespflege „Gute Stube“, sowie den Hausnotruf-Dienst. Seit dem 1. September unterstützt uns David Charisis in diesen Bereichen tatkräftig. Ein Jahr lang leistet er ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns im Kreisverband und lernt zusätzlich in regelmäßigen Seminaren andere FSJler kennen und tauscht Erfahrungen aus.

Herzlich willkommen in unserem Team! Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

]]>
news-388 Tue, 14 Sep 2021 12:30:23 +0200 Start ins neue Ausbildungsjahr /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/start-ins-neue-ausbildungsjahr.html Drei neue Auszubildende in unserer Kindertagesstätte Lindenstraße Am 1. September begann für drei neue Mitarbeitende in unserer BRK-Kindertagesstätte Lindenstraße in Hof das neue Ausbildungsjahr. Victoria Odoj, Filip Hlavatý und Julia Wolf absolvieren alle das zweiten Jahr der Erzieher-Ausbildung und sind in den beiden Krippen-Gruppen und dem Kindergarten mit offenem Konzept im Einsatz.

Herzlich willkommen! Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg!

]]>
news-387 Wed, 04 Aug 2021 08:32:00 +0200 Unterstützung für neuen Motor /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/unterstuetzung-fuer-neuen-motor.html Wasserwacht freut sich über großzügige Spende Erleichterung und große Freude herrschte bei der Spendenübergabe von 5000 € durch Jürgen Schaller am Förmitzspeicher bei Schwarzenbach/Saale. Herr Schaller hatte anlässlich seines runden Geburtstages für die Anschaffung eines neuen Außenbordmotors der Wasserwacht Schwarzenbach/Saale unter seinen Gästen gesammelt und den Betrag anschließend verdoppelt. Die Neuanschaffung war nötig, da der Motor bei einem dreisten Diebstahl gestohlen worden war. „Die Beschaffung von Ersatz bedeutet einen großen finanziellen  Aufwand für unsere ehrenamtlichen Wasserretter. Umso mehr freuen wir uns über diese außerordentlich großzügige Zuwendung“, bedankte sich Kreiswasserwachts-Vorsitzender Marco Hagen.

In der Nacht vom 17. auf den 18. Juni 2021 stahlen Unbekannte den Motor des im Förmitzspeicher liegenden Rettungsbootes der Wasserwacht Schwarzenbach/Saale. Durch das gewaltsame Entfernen des Motors entstand auch am Boot ein nicht unerheblicher Schaden. Die Nutzung des Bootes war dadurch nicht mehr möglich und es musste vorübergehend ein Wasserrettungsboot ausgeliehen werden, um während der Wachsaison stets für Notfälle einsatzbereit zu sein.

]]>
news-386 Mon, 02 Aug 2021 08:27:21 +0200 Schließtage in unseren Kitas /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/schliesstage-in-unseren-kitas.html Vom 2. August bis einschließlich 20. August 2021 sind unsere Kindertagesstätten geschlossen. Ab dem 23. August 2021 sind die Einrichtungen wieder erreichbar. news-381 Fri, 23 Apr 2021 09:35:38 +0200 Achtung: Nur Teststelle Münchberg geht weiter /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/teststellen-im-landkreis-hof-mit-brk-beteiligung.html Ab 1. Juli 2021 schließen die BRK-Teststellen in Helmbrechts und Schwarzenbach/Saale. Ab dem 1. Juli 2021 können Sie sich weiterhin in Münchberg testen lassen. Eventuelle Änderungen der Öffnungszeiten teilen wir Ihnen umgehend mit.

 

 

Münchberg, DLRG

Dienstag     10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

                    13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Mittwoch     13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

                     16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Donnerstag   10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

                        13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag         13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

                     16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Samstag      10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

                     13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

]]>
news-372 Mon, 18 Jan 2021 10:15:21 +0100 Anmeldung in unseren Kitas /aktuell/presse-service/pressemitteilungen/anmeldung-in-unseren-kitas.html Anmeldebögen online verfügbar Für unsere drei Kindertagesstätten in Hof - Mühldamm, Lindenstraße und BRKcasa Montessori - sowie die Einrichtung in Weißdorf stellen wir Ihnen die Anmeldebögen online zur Verfügung. So können Sie Ihr Kind einfach, schnell und vor allem kontaktlos für einen Platz anmelden.

Auch für die neu entstehende Kita in Münchberg, die voraussichtlich ab dem Frühjahr 2022 eröffnet wird, ist eine Voranmeldung möglich.

Vor der Anmeldung lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.

Bitte füllen Sie den für die gewählte Einrichtung entsprechenden Bogen aus und senden ihn als pdf-Datei per Mail an Herrn Tremel.

Anmeldebogen Kitas Hof: Mühldamm, Lindenstraße, BRKcasa Montessori

Anmeldebogen Kitas Weißdorf und Münchberg

]]>